Rubrik: Bogensport - Der SV Echo 1920 e.V. lädt ein, zu den Trainingszeiten mit einem Leih-Bogen loszulegen ...

Besondere Sportereignisse 

Weiße runde Scheibe mit Motiv Bogenscheibe Bogensport-Termine - Übersicht

Hier stehen zukünftig die Termine der Fita-Turniere in der näheren und ferneren Umgebung. Auf dem Bogenplatz (im Winter in der Halle) hängen wie üblich die Ausschreibungen und die Zettel, in die sich die Teilnehmer eintragen können. Die Meldungen für unseren Verein übernimmt der OSM, der dann auch die Startgelder einsammelt.

Nach der Bestätigung der Anmeldung hängt dann die Liste der gemeldeten Teilnehmer und die Modalitäten (genaue Startzeit, Startgruppe etc.) bei der Ausschreibung.

Liste aktualisiert am 14.04.2019

Veranstaltung Datum / Zeit Ort
Hallenturnier (2x18m) Jan 2020?
Zell am Harmersbach
Landesmeisterschaft Bogen Halle (BVBW) Januar 2020
?
Landesmeisterschaft Bogen Halle (BSV) Januar 2020
?
TÜrnament (2x18m mit Finale) Februar 2020
Tübingen
Briggehossler-Turnier (18m/25m) nicht in 2019
Baiertal
Hallen-Turnier (2x18m) Februar 2020
Karlsruhe
Finale Bundesliga Bogen Februar 2020
Wiesbaden
Deutsche Meisterschaft Bogen Halle März 2020
?
Büdinger Hallenturnier (2x30m) März 2020
Büdingen
Deutsche Meisterschaft Rc/Cu (DBSV) März 2020
?
Hallen-Turnier (2x30m) März 2020?
Bammental
Vaddertags-Turnier (3x30m) 30.05.2019
Siebeldingen
Bezirksmeisterschaft (BVBW) 18./19.05.2019
Wiesental
Kreismeisterschaft FITA 25./26.05.2019
Wiesental
Sommercup (2x30m) 20.06.2019
Hohenacker
Landesmeisterschaft BVBW 29./30.06.2019
Schefflenz
4. PS-Cup (900er-Runde) 14.07.2019
Bempflingen
Landesmeisterschaft im Freien (BSV) 29./30.06.2019
Karlsruhe
3D-Turnier, große und kleine Fita 20./21.07.2019
Schefflenz
Große Fita und olympische Runde 13./14.07.2019
Karlsruhe
4. American round ??
Sternenfels
Deutsche Meisterschaft der Altersklassen (DBSV) 17./18.08.2019
Hamburg
Turnier für daheimgebliebene (2x70m) August 2019?
Magstadt
Deutsche Meisterschaft FITA 2.-4.8.2019
Berlin
Bienwald-Turnier (kleine FITA) 25.08.2019
Kandel
Deutsche Meisterschaft Bögen ohne Visier (DBSV) 24./25.09.2019
Schwedt/O
Deutsche Meisterschaft (DBSV) 07./08.09.2019
Berlin
Sommer-Turnier (2x30m) 01.09.2019
Ohrnberg
Maulwurf-Turnier (kleine FITA) September 2018
Oppenheim
Remsgockel-Turnier (900er-Runde) nicht 2018
Mögglingen
Sommer-Tschüß-Turnier (2x70m) September 2019
Mannheim
Herbst-Turnier (kleine FITA) September 2019
Kleinostheim
Bergstrassenhallen-Turnier (18/25m) Oktober 2019
Laudenbach
18m-Turnier in Wissembourg Oktober 2019?
Wissembourg/F
Internationales Hallen-Turnier (2x18m) Oktober 2019
Fluor-Winzeln
Indoor-Fita (2x25m und 2x18m) November 2018
Strassen (LUX)
Internationales Hallen-Turnier (2x18m) November 2019
Landau
Neckartal-Cup November 2019
Mückenloch
7. GT open (2x18m mit Finale) November 2019
Strassen (LUX)
Adventsturnier (2x25m) November 2019
Magstadt
Kings of archery November 2019
Eindhoven (NED)
Kreismeisterschaft Bogen Halle (DSB) November 2019
?
Bezirksmeisterschaft Bogen Halle (DBSV) November 2019
?
Benefiz-Turnier(2x18m) Dezember 2019?
Ohrnberg
Wild- und Geflügelturnier(2x18m) Dezember 2019?
Groß-Gerau

Seitenanfang

Weiße runde Scheibe mit Motiv Bogenscheibe Blattschuss mit Blankbogen
geschossen am 26.08.2012

Unser Training soll Spass machen. - So entstand aus einer simplen Wette der "Blattschuss mit Blankbogen" auf eine Entfernung von 18 Metern ... - Der Blankbogenschütze wollte an dieser Stelle nicht genannt werden.

Blatt durchbohrt von 3 Pfeilen

Ein Blankbogen ist ein Recurvebogen, der ohne Hilfsmittel (Visier, Stabilisatoren) geschossen wird.

Weiße runde Scheibe mit Motiv BogenscheibeDie Bogendisziplin stellt sich vor.
 
Sie sind noch nicht in unserem Verein und möchten mehr über den Bogensport erfahren?
Artikel lesen ...

Seitenanfang


Bogensport-Links 

Weiße runde Scheibe mit Motiv Bogenscheibe Links für Bogenschützen  

Hier finden Sie Links zu Themen wie Bogentuning, etc. ...

Artikel lesen ...

Seitenanfang


Unsere Bogenplätze (Rasenplatz und Halle) 

Weiße runde Scheibe mit Motiv Bogenscheibe Bogenhalle  

In der Bogenhalle wird während des Wintertrainings ( Oktober bis März ) geschossen.

Für Anfänger bzw. Mitgleider die ihren technischen Ablauf verbessern wollen, gibt es 2 Scheiben auf 10 Meter Entfernung. Ansonsten wird auf Ziele in 18 Meter Entfernung geschossen.

Artikel lesen ...

Seitenanfang

Weiße runde Scheibe mit Motiv Bogenscheibe Rasenplatz  

Während des Sommertrainings ( i.d.R. April bis Ende September ) wird im Freien geschossen. Auf unserem Bogenplatz kann ab bereits ab Kindergartenalten jede Entfernung zwischen 10 und 90 Meter geschossen werden. - Für Bilder und weitere Informationen:

Artikel lesen ...

Seitenanfang

Presse und Highlights des Jahres 2018 

JUNI
Weiße runde Scheibe mit Motiv BogenscheibeKreismeisterschaft Bogen 2018

Am Wochenende (9./10. Juni) fanden die Kreismeisterschaften Bogen im Freien zum zweiten Mal in Folge auf unserem Platz statt. Schon am Freitagnachmittag trafen sich Schützen und Helfer, um den Bogenplatz und den Unterstand auf die Veranstaltung vorzubereiten. Dabei wurden die Scheibenständer auf die notwendigen Entfernungen gestellt, Unterstand und Vorplatz wurden saubergekehrt und sogar mit dem Staubsauger gereinigt, Unkraut wurde entfernt, Tische, Bänke, Theke und Kühlschränke wurden gesäubert und aufgestellt und das Wettkampffeld wurde mit den vorgeschriebenen Linien ausgezeichnet. Am Samstag morgen trafen sich dann alle Helfer, die an diesem Tag keinen Wettkampf hatten, um die letzten Vorbereitungen zu treffen.

Insgesamt starteten über 100 Teilnehmer in drei Durchgangen (Samstag und Sonntag). Für jeden Durchgang mußten die Scheibenständer umgestellt und Auflagen getauscht werden, wofür wir dankenswerterweise Unterstützung der übrigen Kreisvereine erhielten. An beiden Tagen stellte unser Verein eine stattliche Anzahl von Helfern sowohl im Organisationsteam (Auswertung, Schießleiter) als auch im Hintergrund (Kuchentheke, Getränkeverkauf, Scheibendienst). Am Samstag hatten wir mit dem Wetter viel Glück, da der Wolkenbruch erst nach Beeindigung des Wettkampfs losbrach und wir die Siegerehrung unter dem Dach des Unterstandes vornehmen konnten. Auch wenn alle Beteiligten sich über das schöne Wetter am Sonntag gefreut haben, die Hitze am späten Nachmittag forderte aber ihren Tribut und es gab unter den Schützen den einen oder anderen, der mit Kreislaufproblemem zu kämpfen hatte. Allerdings wuchsen auch einige Schützen über sich hinaus und erzielten trotz der Hitze hervorragende Ergebnisse.

Auch aus sportlicher Sicht waren diese Meisterschaften wieder sehr erfolgreich. Es wurden drei neue Kreisrekorde erzielt: In der Masterklasse durch Jurgita Misch, in der Seniorenklasse durch Günther Karweg und in der Blankbogenklasse durch Ferenc Gyaraki, der bei seiner ersten Kreismeisterschaft im Freien den alten Rekord um fast 40 Ringe steigerte. Leider konnten verletzungsbedingt nicht alle unserer Schützen am Wettkampf teilnehmen. Folgende Ergebnisse wurden von Sportlern unseres Vereins erzielt:

Damen

  • Claudia Heilig (startete für ihren Stammverein) (1. Platz)

Altersklasse Compound
  • Hans Armbrust (1. Platz)

Damenaltersklasse
  • Jurgita Misch (1. Platz)

Senioren
  • Günther Karweg (1. Platz)

Blankbogen Herren
  • Ferenc Gyaraki (1. Platz)
  • Gianni russillo (5. Platz)
  • Willi Misch (6. Platz)
  • Rolf Blattner (7. Platz)

Die Mannschaft (Gyaraki, Russillo, Misch) wurde Kreismeister.

Altersklasse
  • Wolf Dieter Vogt (1. Platz)
  • Rüdiger Baum (2. Platz)
  • Albert Birke (5. Platz)
  • Andreas Uppenthal (10. Platz)

Die Mannschaft (Vogt, Baum, Birke) wurde Kreismeister.

Herren
  • Daniel Röther (7. Platz)

Junioren
  • Christian Misch (3. Platz)

Schüler A
  • Tristan Zieger (6. Platz)

Schüler C
  • Ferenc Gyaraki (jun) (8. Platz)

Rahmenprogramm Damen
  • Alexandra Försching (1. Platz)

Rahmenprogramm Herren
  • Isaia Reboloso (3. Platz)

Hier ist die Ergebnisliste der Meisterschaft. Sie enhält auch die Ergebnisse der KM in der Halle, der KM 3D und KM Feld. Hier ist der Link zu den Fotos vom Samstag und hier der Link zu den Fotos, die am Sonntag gemacht wurden.

Vielen Dank an alle beteiligten Helfer und Kuchenspender, besonders an das Team an der Kuchen- und Getränkeausgabe, das in der Hitze tapfer durchgehalten hat und an alle anderen, die mit dafür gesorgt haben, daß diese Meisterschaften für unseren Verein eine erfolgreiche Veranstaltung wurden. Aufgrund der positive Rückmeldungen, die wir von Teilnehmern und Kreisverantwortlichen erhalten haben, wird sich unser Verein auch in der nächsten Saison um die Ausrichtung der Meisterschaften bewerben.

Weiße runde Scheibe mit Motiv Bogenscheibe8. Wiesentaler Turnier

Am 17. Juni fand auf unserem Bogenplatz das achte Bogenturnier statt. Schon früh wurde klar, daß es eine hohe Teilehmerzahl geben wird und tatsächlich wurde die Rekordzahl von 92 Startern aus 15 Vereinen erreicht, die in zwei Startgruppen (Vormittag und Nachmittag) bei bestem Wetter an den Start gingen. Nach der Anmeldung, Startnummernausgabe und Begrüßung begann das Turnier gegen 9:30h mit den ersten Probepfeilen.

In der Vormittagsgruppe schossen die meisten der insgesamt 22 Blankbogen-Schützen. Die hohe Teilnehmerzahl in dieser Disziplin zeigt, daß das Blankbogen-Schießen immer beliebter wird, was sich auch in der Anzahl dieser Schützen in unserem Verein wiederspiegelt. Gegen 12:30h war der zweite Durchgang der ersten Gruppe beendet und die Schützen warteten gespannt auf den Aushang der Ergebnisse.

Schon vor der Mittagpause, in der die Sportler das reichlich gefüllte Kuchen-Buffet umlagerten, trafen auch schon die ersten Teilnehmer der zweiten Startgruppe ein. Gegen 13:00h begann die zweite Startgruppe mit dem Einschießen und gegen 13:30h wurde es dann ernst mit den ersten Wertungspfeilen. Sehr erfreulich war die große Anzahl der Teilnehmer der ersten Gruppe, die als Zuschauer beim Wettkampf blieben und auf unserem Platz das schöne Wetter genossen.

Typisch für unser Turnier ist, daß es in jeder Startgruppe zwei Sonderwertungen gibt. In einer zufällig ausgewählten Passe wurde jeweils die höchste Ringzahl der Startgruppe mit einem Paket Äpfeln belohnt, während in einer weiteren Passe die schlechteste Ringzahl der Gruppe einen Sack Zwiebeln wert war.

Nachdem die zweite Gruppe gegen 17:00h ebenfalls ihren Wettkampf beendet hatte, begann das ungeduldige Warten auf die Siegerehrung, besonders, da das WM-Spiel Deutschland gegen Mexico bereits angepfiffen war. Wie schon in den vergangenen Jahren ging die Auswertung trotz Umstellung auf ein neues Auswerteprogramm sehr schnell. Die Urkunden wurden parallel zur Siegerehrung gedruckt, damit die Zeit bis zum Fußballschauen möglichst kurz war.

Die Ergebnis-Liste findet man hier und die Rekordliste ist hier. Der Link zu den Bildern, die während des Turniers gemacht wurden, ist hier.

Insgesamt wurden fünf neue Turnierrekorde erzielt. Das beste Blankbogenergebnis (587 Ringe) erzielte auch in diesem Jahr Christof Grall (SG 1896 Seckenheim), das beste Recurveergebnis (656 Ringe) gelang Cedric Rieger (SSV Karlsbad), während das beste Compoundergebnis (687 Ringe) wie im letzten Jahr von Heiko Brunn (KKS Reihen) erreicht wurde. Alle erstplatzierten Schützen der Klassen Jugend und jünger erhielten auch in diesem Jahr wieder einen Kino-Gutschein. Besonders hervorzuheben ist der Start von Hannah Baumann (SV 1965 Hirschburg), die, da auf ihrer normalen Entfernung kein Platz mehr frei war, ausser Konkurrenz startete und beide Durchgänge schoß.

Wie schon in den letzten Jahren gab es bei uns einen Pokal für die Sonderwertung der meisten Fehlschüsse („das goldene M“), der in diesem Jahr an Gabriele Junker (Kraichgauer Bogenschützen) ging. Versüßt wird diese eher ungewünschte Ehrung durch einen Gutschein zur Teilnahme an der nächsten Austragung des Turniers. Der Wanderpokal für den Verein mit der größten Teilnehmerzahl ging auch in diesem Jahr an die Kameraden von der SSG Vogel Östringen.

Besonderer Dank gebührt auch in diesem Jahr wieder unserem Vereinskameraden Daniel Röther, der die Pokale für die Erstplatzierten entworfen und hergestellt hat.

Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei den vielen Teilnehmern und hofft, daß es allen gefallen hat und daß möglichst viele bei der nächsten Ausrichtung 2019 wieder dabei sind. Ganz besonders bedanken wir uns bei unseren Sponsoren, allen Kuchenspendern, sowie den Organisatoren und den Helfern, ohne deren Einsatz die Ausrichtung des Turniers nicht möglich gewesen wäre.

Weiße runde Scheibe mit Motiv BogenscheibeLandesmeisterschaften BVBW

Am 24. Juni fanden in Sternenfels die Landesmeisterschaften des BVBW statt. Bei diesen Meisterschaften wird immer eine sogenannte große Fita geschossen, was bedeutet, daß an einem Tag 4x36 Pfeile über unterschiedliche Entfernungen geschossen werden müssen. In der Klasse Ü45 belegte Daniel Röther Platz zwei, ebenso wie Gianni Russillo bei den Blankbogenschützen. Während Wolf Dieter Vogt die Klasse Ü55 mit einem neuen Landesrekord gewinnen konnte, gewann Günter Karweg, der erst seinen zweiten Wettkampf dieser Art bestritt, in der Klasse Ü65 den Titel mit hervorragenden 1260 Ringen. Für beide letztgenannten Schützen sollte das die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in Schefflenz bedeuten.

Weiße runde Scheibe mit Motiv BogenscheibeEBHC 2018 in Oberwiesenthal

Zur diesjährigen Europa-Meisterschaft der IFAA in der Zeit vom 18.6. – 22.6. fanden sich mehr als 2000 Bogenschützen aus 30 Ländern in der eher für Wintersport bekannten höchstgelegenen (ca. 1000 m) Stadt in Sachsen ein. Diese EM fand erstmals in ihrer Geschichte länderübergreifend statt, d. h. vier der insgesamt 12 wunderschön in den Wäldern und Hochmooren gelegenen Wettkampfparcours waren im angrenzenden Tschechien zu absolvieren.

Der DFBV (Deutsche Feldbogen Verband) als Organisator hatte ebenso 3 Practice Ranges in beiden Ländern zum Einschießen für die Schützen vorbereitet. In den Tagen vor dem Wettkampf war die Bogenkontrolle und die notwendigen administrativen Dinge vorgenommen worden, was bei der riesigen Anzahl der Schützen für die vielen freiwilligen Helfer des DFBV eine Herausforderung darstellte und eine logistische Meisterleistung war. Am Sonntag den 17.6. fand unter reger Anteilnahme der dortigen Bevölkerung ein beeindruckender Marsch der Nationen durch Oberwiesenthal statt. Bei der anschließenden Eröffnungsfeier wurden alle offiziell durch den Tourismusminister Sachsens Martin Dulig, den Präsidenten des Weltverbandes IFAA (International Field Archery Association) Loet Smit und des Präsidenten des DFBV Walter Luksch herzlich begrüsst. Last but not least freute sich der Bürgermeister Oberwiesenthals Mirko Ernst über die in dieser Jahreszeit ungewöhnlich hohe Besucherzahl seiner Stadt. Vom SV Echo nahm Birgit Trautmann in der Klasse VF-BHR (veteran female bowhunter-recurve) an ihrer nunmehr dritten EM teil.

Am ersten Wettkampftag, in der Funktion als 1. Schreiber, musste sie gleich eine "3D Hunting Round" auf 28 Ziele mit unbekannten Distanzen schießen, es gab also nur eine Schussmöglichkeit pro Ziel mit der Wertung 20 Punkte für ein Innenkill, 16 für ein Aussenkill und 10 Punkte für einen Körpertreffer.

Sechs Schützen/-innen waren jeweils einer Gruppe zugeordnet, dies erfolgt am 1. Wettkampftag nach Familiennamen geordnet und in den folgenden Wettkämpfen nach den jeweils erzielten Ergebnissen. Der Schütze 1 ist Target-Captain, Schütze 2 u. 3 sind Schreiber, die Schützen 4, 5 u. 6 suchen eventuell verlorene Pfeile. Die Dauer eines Parcoursdurchgangs belief sich auf ca. sieben Stunden, zwischendurch konnte man sich jedoch an den eingerichteten Verpflegungsstationen oder Mineralwasserdepots wieder stärken.

Der Wettkampftag zwei stellte eine "3D Standard" Runde auf einem anderen Parcours dar, mit diesmal 2 Wertungspfeilen auf unterschiedliche unbekannte Distanzen und der Wertung 10/8/5 – 10/8/5. (Innenkill/Außenkill/Wound). Hierbei war Birgit Target-Captain und musste darauf achten, dass alles seine Ordnung hatte, die Regeln befolgt wurden, mußte strittige Pfeile zusammen mit dem 1. Schreiber entscheiden und dafür Sorge tragen, dass am Ende alle Score-Karten korrekt ausgefüllt den jeweiligen Range-Captains übergeben wurden. Diese Funktion hatte sie aufgrund ihrer Ergebnisse auch die restlichen zwei Tage inne.

Am dritten Wettkampftag in Tschechien war eine sogenannte "Unmarked Animal Round" (3-Pfeil-Runde mit unbekannter Entfernung) zu schießen mit maximal 3 Schussmöglichkeiten pro Ziel. Wer hier mit dem ersten Pfeil ein "Kill" (höchste Wertungszone auf dem Ziel) hatte, wurde mit 20 Punkten belohnt, ein Körpertreffer brachte immerhin noch 18 Punkte. War ein zweiter Pfeil notwendig, so ergab das 16 bzw. 14 Punkte oder bei einem dritten Versuch und Treffer noch 12 bzw. 10 Punkte. Der vierte Tag war für Birgit und die Schützen ihrer u. weiterer Stilarten ein "Pausen-Tag" um sich von den Strapazen der vergangenen Tage auszuruhen, was bei den teilweise weiten Laufstrecken von bis zu 14 km und dem manchmal steilen Parcoursgelände auch notwendig war.

Nach einem Wettersturz bei danach nur noch 1 bis 5 Grad und Regen stand am fünften Wettkampftag nochmals eine "Unmarked Animal Round" an. Hierbei machte sich der Nachteil von Natur-Befiederung der Pfeile bemerkbar, denn bei der Feuchtigkeit fallen diese langsam aber sicher in sich zusammen, was sich natürlich auch auf den Pfeilflug auswirkt. Völlig durchnässt und frierend wurden die Schützen am späten Nachmittag nach 28 Zielen pünktlich von den Shuttle-Bussen zurück nach Oberwiesenthal gebracht und jeder sehnte sich wohl nach einer heißen Dusche.

Nach Verkauf der ganzen Parcours-Tiere fand am Samstag die Siegerehrung und Schlussfeier im großen Festzelt in Oberwiesenthal statt und die neuen Europa-Meister sowie Platz 2 und 3 aller IFAA-Bogen-Stilarten mit der entsprechenden Medaillenverleihung geehrt. Birgit Trautmann erreichte bei dieser EM Platz 9 mit einem Score von insgesamt 1225 Punkten und war mit dem Verlauf, bis auf den letzten verregneten Tag, recht zufrieden. Ein paar Bilder des Wettkampfs findet man hier.

Seitenanfang